TOMMY SCHNELLER BAND - ARSCHKALTE ART
Tommy Schneller Band – Arschkalte Art
Anis Hamdoun, Maan Mouslli und Tommy Schneller


Wach mal auf, Mann - so kann's nicht weiter geh'n
Die Zeit ist reif jetzt - sich dagegen aufzulehn'
Nur zusammen - können wir die Sache dreh'n
Doch du denkst nur an dich - das Problem ist klar zu seh'n (aus dem Song „Arschkalte Art“)




Arschkalte Art für Flüchtlinge
Cross Culture-Projekt von syrischen und deutschen Künstlern

Osnabrück 12.12.2015. Im Februar 2016 erscheint das neue Album „Backbeat“ der Tommy Schneller Band. Mit der Vorabsingle „Arschkalte Art“ unterstützt Schneller das Dokumentarfilmprojekt „Newcomers“ der syrischen Flüchtlinge und Künstler Anis Hamdoun und Maan Mouslli. Der Song plädiert für mehr Menschlichkeit und Miteinander und prangert den Egoismus an, der sich auf „Arschkalte Art“ durch unsere Gesellschaft zieht. Die Erlöse aus dem Verkauf des Songs fließen zu 100 Prozent in das Filmprojekt, das über die Migrationssituation in Deutschland aufklären und Ängste nehmen will. Schnellers Label Timezone Records unterstützt die Aktion. „Der Song ist prädestiniert, so eine Aktion zu unterstützen und spricht mir aus der Seele. Ich habe schlechte Laune und Wut, wenn ich sehe, wie die Opfer des Krieges hier bei uns von ängstlichen oder gar ignoranten Menschen als Täter oder mögliche Täter hingestellt werden“, sagt Tommy Schneller. „Die Möglichkeit, mit einem Film über die Flüchtlinge und ihre Situation an Schulen etc. zum Nachdenken anzuregen, fasziniert und motiviert mich. Ich sehe hier eine große Chance und Notwendigkeit, Veränderung und Umdenken zu erreichen“, so der Künstler weiter.




Tommy Schneller

Er kennt die Festivals in Europa und die kleinen Clubs auf der Beale Street in Memphis - Tommy Schneller ist auf den großen Bühnen dieser Welt zuhause. Sein charmanter, unverwechselbarer Gesang und sein erdig warmer Saxophon-Sound haben ihn in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Musiker Europas gemacht. Schneller wurde drei Mal mit dem German Blues Award (2010, 2012, 2014) sowie dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (2011) ausgezeichnet. Sein sechstes Album „Backbeat“ erscheint am 26.2.2016.

Die Macher des Films „Newcomers“
Mit dem Dokumentarfilm „Newcomers“ wollen der syrische Regisseur Anis Hamdoun und sein Landsmann, der Kameramann Maan Mouslli, zeigen, dass sie und ihresgleichen vor allem eins sind: Menschen. Menschen mit Geschichten. Sie zu hören und zu verstehen, kann einen großen Beitrag leisten zum Verständnis für die Geflohenen und die Gründe, aus denen sie hier sind. Der Film soll deutschlandweit in Kinos gezeigt und kostenlos an allgemeinbildenden Schulen verteilt werden.

Infolink zum Projekt „Newcomers“: http://newcomers-film.de/

Anis Hamdoun wuchs in einer großen syrischen Theaterfamilie auf und arbeitete u.a. als Schauspieler, Journalist und Theaterregisseur. 2013 flüchtete er aus seiner Heimat nach Deutschland. Sein autobiografisches Stück „The Trip“, bei dem er selbst Regie führte, wurde im September 2015 beim Spieltriebe-Festival am Stadttheater Osnabrück uraufgeführt.

Maan Mouslli ist ein syrischer Fotograf, Radio-Journalist und Dokumentarfilmer. Seine Fotografien dokumentieren u.a. die frühen Revolutionsversuche in Syrien. Während seines Informatikstudiums an der Europäischen Universität Damaskus gründete er einen Theater-Club und spielte in vielen Stücken selbst mit. Gemeinsam mit Anis Hamdoun produzierte er die Fernsehserie „Ach so“.

Hier die Benefiz-Single „Arschkalte Art“ downloaden – 100% der Einnahmen fließen in das Filmprojekt „Newcomers“:

» iTunes
» Amazon.MP3
» Google Play Music




Presse


»» Pressefoto (Querformat)
»» Pressefoto (Hochformat)
»» Presseinfo


» mehr Infos über die Tommy Schneller Band

»» „Arschkalte Art“ Facebook-Seite